1. Home
  2. DIY
  3. Selbstgemachte Teigwaren

Selbstgemachte Teigwaren

  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover

UN-BOOKMARK

PRINT

DELICIOUS

Beschreibung

Über die bevorzugte Art und Marke von Teigwaren streiten sich die Geister. Jedoch meist ausser Frage für fast alle, sind selbstgemachte Teigwaren die besten.

Am einfachsten kann man eigene Teigwaren mit einer Nudelmaschine herstellen. Wer jetzt aber denkt, dass man mit einer Nudelmaschine die Zutaten hineingibt und fertige Teigwaren herauskommen, der irrt. Die Nudelmaschine hilft lediglich den Teig dünn und gleichmässig auszurollen. Zudem kann man bei manchen Maschinen den Teig auch gleich in Teigwarenform schneiden. Es geht auch ohne Maschine, braucht aber einiges mehr Zeit und vorallem Übung.

Tipp

Richtige, italienische Teigwaren macht man nicht mit unserem Weissmehl, sondern mit Hartweizenmehl (Type 00). Man kann aber auch „normales“ Weissmehl verwenden.

 

 

Zutaten

400g Pastamehl oder - Weissmehl
4 - Eier
prise - Salz
* Klicke auf eine Zutat, um sie abzuhacken

Anweisungen

Mit Pastamaschine:

1
Mehl in eine Schüssel geben, mit den rohen Eiern und einer Prise Salz vermischen
2
Anschliessend gut von Hand auf einer harten Unterlage durchkneten, bis der Teig eine feste Form annimmt.
3
Das zubereiten mit der Pastamaschine ist kinderleicht. Man startet mit einer kleinen Portion Teig (ca 4cm x 6cm x 2cm). Dieses Teigstück dreht man durch die Machine. Die beiden Rollen der Maschine sollten dabei den grössten Abstand haben (bei meiner Maschine ist das die Stufe 1). Anschliessend verkleinert man die Abstände zwischen den beiden Rollen Stufenweise. Ich mache das bei meiner Maschine (eine Marcato) bis zur Stufe 7. Tipp: Zwischen den Stufen etwas Mehl auf dem Teig geben.
4
Anschliessend gebe ich auf beide Seiten etwas Mehl und lass den Teig durch den Schneidmechanismus meiner Maschine.
5
Wenn du die Teigwaren nicht sofort zubereitest, kannst du diese entweder in einem Geschirrtuch oder auf einem Pastabaum trocknen oder aber gleich in einem Tupperware einfrieren.

Ohne Pastamaschine:

1
Mehl in eine Schüssel geben, mit den rohen Eiern und einer Prise Salz vermischen
2
Anschliessend gut von Hand auf einer harten Unterlage durchkneten, bis der Teig eine feste Form annimmt.
3
Man startet mit einer kleinen Portion Teig (ca 4cm x 6cm x 2cm). Dieses Teigstück rollt man mit einem Wallholz auf die gewünschte Dicke aus (Mehl auf Unterlage geben).
4
Anschliessend gibt man auch auf die Oberseite etwas Mehl und schneidet den Teig in die gewünschte Pastaform mit einem Teigrädchen (oder normalen Messer).
5
Wenn du die Teigwaren nicht sofort zubereitest, kannst du diese entweder in einem Geschirrtuch oder auf einem Pastabaum trocknen oder aber gleich in einem Tupperware einfrieren.

Zubereitung der frischen Pasta:

1
Wasser in einer Pfanne zum kochen bringen
2
Wasser gut salzen und Pasta beigeben
3
Nach lediglich 2-3min sind die Teigwaren bereits fertig (probieren). Meist gut zu erkennen, da sie oben aufschwimmen.