1. Home
  2. Fleisch
  3. Pappardellen mit gehacktem Rindfleisch

Pappardellen mit gehacktem Rindfleisch

  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover

BOOKMARK

PRINT

DELICIOUS

Beschreibung

Meine etwas italienisch angehauchte Interpretation des Schweizer Klassikers: „Gehacktes und Hörnli“  oder auch „Ghackets und Hörnli“.

Tipp:

Zusätzlich einmal Champignons und/oder eine Chili verwenden.

Zutaten

500g gehacktes - Rindsfleisch
400g - Pappardellen
4 Stangen, - Stangensellerie
4 - Karotten
1 - Zwiebel
2dl trockener - Rotwein
3EL - Olivenöl (extra vergine)
2-3EL - Tomatenpüree
80g geriebener - Parmesan
3 Ästchen - Thymian
2 - Lorbeerblätter
1 TL - Paprikapulver
1 TL - Maizena
einen Bund (oder eine Handvoll) - Petersilie
- Pfeffer, Salz
* Klicke auf eine Zutat, um sie abzuhacken

Anweisungen

1
Zwiebeln, Stangensellerie und Karotten fein hacken.
2
Petersilie hacken.
3
Olivenöl in einer grossen Bratpfanne erhitzen und das Gemüse unter Punkt 1 hinzugeben. Gut umrühren und für 5min andünsten.
4
Gehacktes Rindsfleisch beigeben und alles gut mischen, bis das Rindfleisch etwas braun wird.
5
Mit dem Rotwein ablöschen, Tomatenpüree und Paprikapulver beigeben. Gut mischen.
6
Thymian und Lorbeerblätter hinzugeben (diese werden am Schluss wieder entfernt)
7
Das ganze auf mittlerer Hitze für 20min köcheln lassen. Immer wieder probieren und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Evtl. ab und zu wieder etwas Wasser beigeben. Sollte die Sauce zu dünn sein, einfach 5min vor Schluss noch 1 TL Maizena durch ein Teesieb in die Bratpfanne pudern.
8
In der Zwischenzeit Wasser aufkochen und nach Verpackungsangabe Pappardellen zubereiten.
9
Sobald die Teigwaren fertig sind, Thymian und Lorbeerblätter aus der Sauce nehmen. Sauce mit den Teigwaren mischen, Petersilie darüber streuen und mit etwas geriebenem Parmesan servieren. En Guete!