1. Home
  2. Fast
  3. Gemüse Couscous

Gemüse Couscous

  • recipe image cover

BOOKMARK

PRINT

DELICIOUS

Beschreibung

Passend zum diesjährigen heissen Sommer, ein erfrischender Couscous Salat. Eignet sich gut als Beilage beim Grillieren oder auch einfach als Hauptmahlzeit. Die Cherrytomaten geben dem Gericht eine angenehme Süsse und mit den Frühlingszwiebeln hat man nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch einen super Sommer Geschmack.

 

Zutaten

500g - Couscous
einen - Broccoli
3 - Rüebli
3 - Pepperoni
150g - Cherrytomaten
150g - Erbsli
eine - Frühlingszwiebeln
3 - Knoblauchzehen
10EL - Olivenöl
1TL - Bouillon
1dl - Wasser
1TL - Curry
wenig - Cayennepfeffer
- Salz und Pfeffer
* Klicke auf eine Zutat, um sie abzuhacken

Anweisungen

Mise en place

1
Den Broccoli in kleine Stücke verschneiden.
2
Die Rüebli in Runde scheiben schneiden (breite Rüebli zuerst längs halbieren)
3
Pepperoni in 1 cm grosse Vierecke schneiden.
4
Cherrytomaten halbieren
5
Frühlingszwiebel in kleine runde Scheiben schneiden.
6
Knoblauch fein hacken (oder stattdessen zu gegebener Zeit hineinpressen.

Gemüse zubereiten

1
4El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne (oder im Wok) erhitzen.
2
Die Broccoli-, Rüebli- und Pepperonistücke zusammen mit den Ersbli in den Wok geben und für 2-3 Minuten dünsten.
3
Mit dem Wasser ablöschen, den Bouillon hinzugeben und rühren, bis er sich im Wasser aufgelöst hat. Danach den Wok zudecken und die Hitze soweit reduzieren, dass es noch leicht köchelt.
4
Nach 5 Minuten die Cherrytomaten zusammen mit dem Knoblauch in den Wok geben und für weitere 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
5
Das Gemüse mit Curry, Cayenpfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Platte abschalten, aber den Wok noch auf der warmen Platte belassen und mit der Zubereitung des Coucous beginnen.

Couscous zubereiten

1
Couscous gemäss Verpackung zubereiten. (Hier werden die restlichen 6El Olivenöl gebraucht)
2
In einer grossen Schüssel schichtweise Couscous und Gemüse beigeben und danach das Ganze umrühren, damit sich das Gemüse überall verteilt.
3
Vor dem Servieren die einzelnen Portionen mit den Frühlingszwiebeln garnieren.