1. Home
  2. Asiatisch
  3. Currymischung

Currymischung

  • recipe image cover

BOOKMARK

PRINT

DELICIOUS

Beschreibung

Was viele Leute nicht wissen: Curry per se ist nicht ein Gewürz aus nur einer Pflanze, sondern eine Mischung aus vielen verschiedenen Gewürzen! Die Mischungen können je nach Land oder Produktionsfirma ganz unterschiedliche Mengen der einzelnen Bestandteile enthalten. Diese unterscheiden sich in Schärfe, Farbe und Geschmack. Viele Currys enthalten ungesunde Bestandteile wie Zucker oder Geschmacksverstärker. Zum Teil auch Stärke und Salz, was in gewissen Küchen nicht erwünscht ist. Deshalb mische ich mir meine Currys gerne selber, denn dann weiss ich ganz genau was darin steckt und ich kann mit Schärfe, Farbe und Geschmack variieren. Für die edelste Variante benötigt man einen Mörser und jedes Gewürz in seiner unbearbeiteten Form (ungemahlen).

Zusatz Info:

Schärfe kann man regulieren mit der Menge an Chilli, Farbe mit der Menge an Kurkuma (Curry ist gelb wegen dem Kurkuma). Da Curryblatt nicht leicht erhältlich ist, kann man es auch weglassen. Bockshornklee ist auch nicht überall erhältlich, meiner Meinung nach jedoch ein wichtiger Bestandteil, weil es dem Curry eine fruchtig/süsse Note verleiht. Mit der Menge an Zimt, kann die süsse ebenfalls unterstrichen werden.

LG Lucas Durandi

Zutaten

1 TL Koriander
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Schwarzer Pfeffer
1/2 TL Senfkörner
1/2 TL Bockshornklee
1 Kapsel Kardamom
1 Nägeli Nelken
1/2 TL Chilli
1 Prise Zimt
1/2 TL Kurkuma
1 Prise Curryblatt
* Klicke auf eine Zutat, um sie abzuhacken

Anweisungen

1
Alle grobkörnigen Zutaten in einen Mörser geben und zuerst durch Schlagbewegungen mit dem Pistill zerkleinern und dann durch Kreisbewegungen mahlen.
2
Die restlichen Zutaten hinzufügen und kurz Mischen.